Sony DXC-390P User Manual (fr, en, de, es)

Download
Kapitel 2   Betrieb     
17
 (DE)
Kapitel 2
Auswahl
OFF
STEP
Funktion
Die elektronischen Blendenmodi sind außer
Funktion.
Stellt die Verschlußzeit im
Langzeitbelichtungsmodus auf einen von 15 Werten
und im Hochgeschwindigkeitsverschlußmodus auf
einen von 11 Werten ein.
Wählen Sie SPEED, und geben Sie für die
Verschlußzeit einen der folgenden Werte an:
Langzeitbelichtungsmodus: 0,1, 0,2, 0,3, 0,5, 1,0,
1,5, 2,0, 2,5, 3,0, 3,5, 4,0, 5,0, 6,0, 7,0 und 8,0
Sek.
Um die Verschlußzeit einzustellen, rufen Sie OFF
auf, indem Sie 
B
 und 
b
 gleichzeitig drücken.
Wählen Sie dann mit 
b
 den gewünschten Wert. Mit
jedem Tastendruck wechselt die Verschlußzeit in der
oben angegebenen Reihenfolge.
Hochgeschwindigkeitsmodus: FL (flimmerfrei),
1/125, 1/250, 1/500, 1/1000, 1/2000, 1/4000,
1/10000, 1/20000, 1/40000, 1/100000
Um die Verschlußzeit einzustellen, rufen Sie OFF
auf, indem Sie 
B
 und 
b
 gleichzeitig drücken.
Wählen Sie dann mit 
B
 den gewünschten Wert. Mit
jedem Tastendruck wechselt die Verschlußzeit in der
oben angegebenen Reihenfolge. Wenn Sie die
Kamera in einer Umgebung mit 50-Hz-Beleuchtung
(DXC-390) bzw. mit 60-Hz-Beleuchtung (DXC-390P)
einsetzen, ermöglicht die Einstellung FL flimmerfreie
Aufnahmen sogar bei fluoreszierendem Licht.
Auswahl
VARIABLE
Funktion
Zur Feineinstellung des Videoausgangspegels im
Langzeitbelichtungsmodus (lange Verschlußzeit)
oder im Clear-Scan-Modus (kurze Verschlußzeit).
Langzeitbelichtungsmodus
Sie können den Wert von SPEED in Schritten von 1
Vollbild einstellen. Wenn der Wert z. B. auf 50
Vollbilder (etwa 1,7 Sekunden) eingestellt ist, wird
die Gesamtsumme der in dieser Zeit akkumulierten
Videosignale in Form eines Vollbildes ausgegeben.
Die einzelnen Bilder folgen dabei in Intervallen von
etwa 1,7 Sekunden aufeinander. Diese Bilder, die 50
Vollbilder mit Videoinformationen enthalten, sind viel
heller als normale, aus einem Vollbild bestehende
Bilder. Dieser Modus eignet sich besonders zum
Aufnehmen eines schlecht beleuchteten Motivs in
einer dunklen Umgebung.
So stellen Sie die Verschlußzeit ein
Rufen Sie OFF auf, indem Sie 
B
 und 
b
gleichzeitig drücken.
2  Wählen Sie mit 
b
 den Wert für SPEED aus. Mit
jedem Tastendruck wechselt der Wert
folgendermaßen in Schritten von je 1 Vollbild.
So rechnen Sie den Wert in die Verschlußzeit um
Beispiel:
 Wenn der Wert auf 5 Vollbilder
gesetzt ist
×
 1/30 = 0,1666 Sekunden (DXC-390)
×
 1/25 = 0,2000 Sekunden (DXC-390P)
Hinweise
• Verwenden Sie im Langzeitbelichtungsmodus
nicht die Funktionen AGC, CCD-IRIS, ATW, DCC+
und DYNALATITUDE.
• Wenn Sie die Verschlußzeit auf 1 Sekunde oder
mehr setzen, setzen Sie den Gain-Wert auf 0 dB.
(Fortsetzung)