Nikon 2191 User Manual (ja, en, de, fr, es, sv, ru, nl, it, cs, sk, zh)

Download
25
 Jp
 En
 De
 Fr
 Es
 Se
 Ru
 Nl
 It
 Ck
 Ch
 Kr
 Verwendbare Kameras und verfügbare Funktionen
Möglicherweise gibt es hinsichtlich der verfügbaren Funktionen Einschränkungen. 
Informationen hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch Ihrer Kamera.
Kameras
Funktion
Belichtungssteuerung
(Aufnahmebereitschaft)
VR
AF
P
*1
6
$
0
Nikon Digital-SLR-Kameras (Nikon FX/DX-Format), F6, F5, 
F100, F80-Serie, F75-Serie, F65-Serie
Pronea 600i, Pronea S*
F4-Serie, F90X, F90-Serie, F70-Serie
F60-Serie, F55-Serie, F50-Serie, F-401x, F-401s, F-401
F-801s, F-801, F-601
M
F3AF, F-601, F-501, 
Nikon MF Kameras (außer F-601
M
)
: Möglich   —: Nicht möglich   VR: Bildstabilisator   AF: Autofokus
*1 :  P schließt die Automatik (AUTO) und Motivprogramme mit ein.
*2 : Manuelle Belichtungssteuerung (M) nicht möglich.
 Fokussierung, Zoom und Tiefenschärfe
Stellen Sie vor dem Scharfstellen mit dem Zoomring die Brennweite so ein, dass 
Sie im Sucher den gewünschten Bildausschnitt sehen. Bei Kameras, die mit einer 
Abblendtaste ausgestattet sind, kann die Tiefenschärfe vor dem Auslösen im 
Sucher beurteilt werden.
•  Diese Objektiv ist mit einer Innenfokussierung (IF; internal focusing) 
ausgestattet. Bei niedrigen Entfernungseinstellungen nimmt auch die 
Brennweite ab.
•  Die Entfernungsskala zeigt nicht die exakte Entfernung zwischen Objekt und 
Kamera an. Die Werte dienen lediglich als Anhaltspunkte. Bei Aufnahmen weite 
entfernter Motive kann die Tiefenschärfe Einfluss auf die Funktion haben und das 
Motiv erscheint scharf, obwohl die Entfernungsskala einen geringeren Wert als 
Unendlich zeigt.
•  Weitere Informationen über die Tiefenschärfe finden Sie in den Abbildungen auf 
Seite 144.
•  Befindet sich die Zoom-Arretierung bei einer Brennweite von 28 mm in der LOCK-
Position, ist der Zoomring gesperrt. Sperren Sie während dem Transport der Kamera 
den Zoomring, um zu verhindern, dass die Linse durch das Eigengewicht ausfährt.
 Blendeneinstellung
Stellen Sie die Blende an der Kamera ein.
 Variable maximale Blenden
Durch Zoomen des Objektivs von 28 mm auf 300 mm wird die maximale Blende 
um bis zu 1 1/3 Stufen verringert. Es ist allerdings nicht notwendig die Blende 
einzustellen, um eine korrekte Belichtung zu erhalten, da die Kamera diese 
Variable automatisch kompensiert.